Nächstes Spiel


SPIELBETRIEB UNTERBROCHEN

NEWS


News - 23. Juni 2020

VIKTORIA RÜSTET SICH MIT NEUEM PERSONAL FÜR DIE GRUPPENLIGA – SVISTUN ÜBERNIMMT RESERVETEAM

 

Nachdem der außerordentliche Verbandstag des Hessischen Fußballverbandes (HFV) am vergangenen Samstag den Abbruch der laufenden Saison 2019/20 beschlossen hat ist nun offiziell, was sich bereits seit mehreren Wochen abzeichnete: der SC Viktoria 1912 Nidda stiegt als Meister der Kreisoberliga Büdingen in die Gruppenliga Frankfurt Ost auf!

 

Nach dem Abgang von Spielertrainer Christoph Pilch übernimmt (wie bereits bekanntgegeben) dessen bisheriger Co-Trainer Ferdi Özcan den Trainerposten unserer ersten Mannschaft. Darüber hinaus stellt die Viktoria ab der kommenden Saison auch wieder eine zweite Mannschaft, die unter Führung von Sergej Svistun in der Kreisliga B an den Start gehen wird.

 

Auch wenn bislnag noch nicht klar ist, wann die kommende Runde beginnen wird, freuen wir uns folgende Neuzugänge und Rückkehrer auf der Gänsweid begrüßen zu können:

 

Grigor Dashyan (KSV Eschenrod), Raul Doda (VfR Wenings), Leon Großheim (FSG Ober-Schmitten/Eichesldorf), Lennart Matheis und Jermaine Hofmann (beide MTV Gießen), Tom Czermak und Nico Hentschel (beide Sportfreunde Oberau), Ugur Aydin (FC Rommelhausen), Salieu JallowyMikail Kayatuz und Cavit Ilgöy (alle VfB Rodheim), Erkan Mujedini (SV Ranstadt), Gazi Kayhan und Noori Helmand (beide FSG Borsdorf/Geiß-Nidda/Ober-Widdersheim), Tedros Netserab und Thomas Harrison (beide Teutonia Kohden), Mervan Avuka (eigene Jugend), Frederik Weisser und Drilon Cakaj (beide reaktiviert), Nawras Haddad und Richie Austin (beide bislang ohne Verein)


News - 22. Juni 2020

WIR SIND ZURÜCK! - TRAININGSAUFTAKT AUF DER GÄNSWEID

 

Am gestrigen Sonntag fand das erste Training nach der Corona-Unterbrechung auf unser Gänsweid statt. Unser neuer Spielertrainer Ferdi Özcan konnte bei bestem Wetter über 30 Spieler auf dem Platz begrüßen.


News – 20. Juni 2020

PILCH UND RAFAELYAN VERLASSEN DIE VIKTORIA

 

Als am 8. März das KOL-Spiel gegen die SG Hettersroth/Burgbracht abgepfiffen wurden ahnten wohl nur die wenigsten, dass dies für lange Zeit das letzte Spiel auf der Gänsweid sein würde. Somit war dieses Spiel auch für zwei unserer Spieler das letzte Spiel im Trikot der Viktoria: Spielertrainer Christoph Pilch und Goalgetter Garik Rafaleyan verlassen den Verein zum Saisonende.

 

Christoph Pilch, der seit Saisonbeginn als Spielertrainer fungierte, schließt sich nach fünf Jahren bei unserer Viktoria nun Türk Gücü Friedberg an und wird dort Co-Trainer des früheren Viktoria-Trainers Carsten Weber. Garik Rafaelyan, mit 20 Toren und 13 Vorlagen Topscorer der abgebrochenen Saison, wechselt in den Fußballkreis Gießen und schließt sich dem FC Turabdin-Babylon Pohlheim an.

 

Wir danken den beiden für ihren Einsatz und wünschen ihnen für die Zukunft viel Erfolg und Gesundheit!