Nächste SpielE


SPIEL- UND TRAININGSBETRIEB BIS 31. DEZEMBER 2020 AUSGESETZT


Hinweis zu unseren Heimspielen:

Download
Hygienekonzept Viktoria Nidda
Hygienekonzept Viktoria Nidda.pdf
Adobe Acrobat Dokument 156.3 KB

aktuelles


News – 30. Oktober 2020

ERNEUTE CORONA-PAUSE - SPIELBETRIEB BIS 31.12. AUSGESETZT

 

Am gestrigen Donnerstag hat der hessische Fußballverband (HFV) beschlossen, den Spielbetrieb aller hessischen Ligen aufgrund der Corona-Pandemie und den Maßnahmen der Politik bis zum 31. Dezember 2020 auszusetzen. Dies bedeutet, dass bis auf weiteres kein Trainings- und Spielbetrieb in unserem Verein und auf dem Sportgelände an der Gänsweid stattfinden wird.

Zu gegebener Zeit werden wir hier und auf unseren Social Media-Kanälen über weitere Entwicklungen informieren. Passt auf Euch auf und bleibt gesund! 


Spielbericht 1. Mannschaft – 30. Oktober 2020

ÖZCAN-ELF BEWEIST MORAL - 4:3-DERBYSIEG GEGEN OBERAU

 

Bevor am gestrigen Donnerstag der Spielbetrieb in ganz Hessen bis Jahresende ausgesetzt wurde war unser Team am Mittwochabend noch ein letztes Mal im Einsatz. Im Derby gegen die Sportfreunde Oberau setzte sich die Özcan-Elf dank es Last-Minute-Treffers von Goalgetter Garik Rafaelyan auf der heimischen Gänsweid mit 4:3 durch. 

Die Anfangsphase der Partie gehörte den Gästen aus Oberau, während die Viktoria aus einer tief stehenden Defensive, die ohne Abwehrchef Raul Doda auskommen musste, versuchte über Konter zum Erfolg zu kommen. Trotz der Überlegenheit der Gäste sah es lange nach einem 0:0 zur Pause aus. Doch in der 41. Minute setzte sich Maximilian Fischer nach Flanke von Paul Kipper in der Mitte durch und vollstreckte zum 0:1. Nach der Pause fand die Viktoria deutlich besser in die Partie. Und nach einem Doppelschlag stand es plötzlich 2:1. Zunächst nutzte Kerem Kayatuz (51.) einen Patzer von Gästekeeper Klar aus, ehe Goalgetter Rafaelyan (55.) nach Pass des aufgerückten Maurice Ludwig zum 2:1 traf. Mit der Führung im Rücken agierte die Viktoria nun noch selbstbewusster und in der 66. Minuten besorgte Özgür Salman nach Pass von Lennart Matheis das 3:1. Doch die Gäste gaben sich nun keineswegs auf und schafften es innerhalb von nur fünf Minuten erneut auszugleichen. Der kurz zuvor eingewechselte Schubert (75.) und erneut Kapitän Fischer (80.) sorgten für den Ausgleich. Doch das letzte Wort in dieser turbulenten Begegnunn hatten erneut die Jungs von der Gänsweid.

Zunächst verhinderte Torhüter Samet Akbal mit einer herausragenden Parade das 3:4, ehe Rafaelyan in der 89. Minute nach einem missglückten Rückpass auf Gästekeeper Klar den Ball zum viel umjubelten Siegtreffer einschob.  


Spielbericht 1. Mannschaft – 23. Oktober 2020

HEFTIGE PLEITE IN BAD ORB – SECHS GEGENTREFFER IN HALBZEIT ZWEI

 

Einen rabenschwarzen Tag erlebte unsere erste Mannschaft am Mittwochabend beim FSV Bad Orb. Nachdem es zur Pause noch 2:1 gestanden hatte brach die Özcan-Elf in der zweiten Hälfte komplett ein. 

Bereits nach acht Minuten gingen die Gäste durch Mirza Becirovic mit 1:0 in Führung. In der 23. Minute konnte die Viktoria, die ohne Abwehrchef Raul Doda und Arsen Dashyan auskommen musste, der Ausgleich. Einen Freistoß von Özgür Salman köpfte Jermaine Hofman zum 1:1 ein. Dieser Treffer fiel in die beste Phase der Viktoria, die bis zum Pausenpfiff eine ordentliche Leistung zeigt. Kurz vor der Pause folgte dann jedoch der erneute Rückstand, als Vincenzo Montalto nach einem Freistoß unbedrängt einköpfen konnte. Und unmittelbar nach Wiederanpfiff folgte direkt der nächste Tiefschlag: erneut Becirovic besorgte das 3:1 für die Gastgeber. Spätestens nach diesem Treffer war die Özcan-Elf komplett von der Rolle. Dem 4:1 in der 56. Minuten durch Wittig folgten zwei weitere Doppleschläge des FSV in der 64. und 65. sowie in der 84. und 86. Minute, die der Viktoria die bis dato höchste Niederlage der Saison bescherten. 

Unter dem Strich bleibt eine absolut verdiente Niederlage, da die Viktoria nach ordentlicher erster Halbzeit in der zweiten Halbzeit deutlich abbaute und vieles vermissen ließ. 


Spielbericht 2. Mannschaft – 23. Oktober 2020

GÖCKELS TREFFER ZU WENIG - RESERVIE UNTERLIEGT IM VOGELSBERG

 

Im Nachholspiel bei der SG Hartmannshain/Herchenhain/Burkhards setzte es für die Elf von Trainer Sergej Svistun am vergangenen Dienstag die zweite Saisonniederlage. Trotz deutlich mehr Ballbesitz und einem klaren Chancenplus musst sich das Team letztlich mit 1:2 geschlagen geben.

Die erste Hälfte gehörte klar der Viktoria, doch wieder einmal wurden zu viel Chancen vergeben. So scheiterten unter anderem Jeremy Kindermann und Kapitän Cristo Rogall am Aluminium. 

In der zweiten Hälfte fanden de Gastgeber etwas besser in die Partei, dennoch war die Viktoria das bessere Team. nach gut einer Stunde stellten die Gäste durch einen Doppelschlag von Luca Kromm (57.) und Florian Roth (59.) den Spielverlauf komplett auf dem Kopf. Die Svistun-Elf spielte von diesen beiden Gegentreffern unbeirrt weiter nach vorne. Doch trotz aller Anstrengungen sprang nicht mehr als der 1:2-Anschlusstreffer durch Louis Göckel (70.) heraus. Somit bleibt letztlich eine absolut unnötige und vermeidbare Niederlage.